Virtuelle Gartenwelten: Was wir vorhaben

Besuche in Gärten, schöne Unterhaltungen, gemeinsame Vorträge und Diskussionen, zusammen im Garten arbeiten. Alles das fehlt uns durch Corona. Wir haben uns gedacht, dass man auch virtuell reisen, lernen, lachen kann.

Daher haben wir campus botanicus gegründet, eine Plattform, auf der Menschen ihr Gartenwissen virtuell mit euch teilen. Die Leidenschaft für Pflanzen und Garten zu befeuern und Menschen zusammenzubringen, das ist unser Ziel – und das geht auch online. Wir selbst haben diese Erfahrung auch gemacht, wie aus virtuellen Begegnungen Freundschaften entstanden.

Welche Themen?

Gerade durch Corona haben viele den Garten als Refugium wiederentdeckt. Die guten Gärtnereien haben derzeit alle Hände voll zu tun, die riesige Nachfrage per Versand zu bewältigen. Doch was bestellen aus der riesigen Auswahl? Was passt an welche Stelle und was ist robust? Welche Pflanze in welchen Lebensbereich? Welche Kombinationen? Wie lege ich einen Garten an? Was ist eigentlich mit den Zwiebelpflanzen und mit Gehölzen? Welche Pflanzen kommen mit dem Klimawandel und immer heißeren Sommern klar? Unsere Referenten geben Antworten.

Sie nehmen euch mit in ferne und nahe Länder und zeigen euch, was dort wächst – Natur-pur- und Aha-Erlebnisse inklusive.

Und wie?

Die Vorträge dauern 30 Minuten, danach gibt es bis zu 30 Minuten Fragen und Antworten. Sie finden via Zoom statt, also müsst Ihr euch dafür nicht einmal aus dem Haus bewegen. Das ist eine überschaubare Zeit, die man vor dem Bildschirm verbringen kann.

Derzeit machen wir campus botanicus nur für euer und unser Vergnügen. Die Vorträge sind kostenlos, die Referenten machen es ebenfalls für ihr Vergnügen. Wenn wir bekanntere Referenten gewinnen können, dann wird die Reihe durch kostenpflichtige Angebote ergänzt.

Aktuell planen wir gerade die ersten Termine. Diese könnt Ihr unter dem Reiter Vorträge finden.

Wer immer Ideen hat oder selbst einen Vortrag halten möchte, nehme bitte Kontakt mit uns auf.

6 thoughts on “Virtuelle Gartenwelten: Was wir vorhaben

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.